Close

Dr. Marnitz-Therapie

Der Unterschied zwischen einer klassischen Massage und der Marnitztherapie ist, das man bei der Marnitztherapie die zu behandelnden Körperzonen befundorientiert mit einer gezielten Tiefenmassage, bearbeitet.

Informationen zur Therapie

Die Dr. Marnitz-Therapie ist eine Kombination aus gezielter Tiefenmassage und manualtherapeutischen Maßnahmen bzw. Mobilisationen. 

Der Unterschied zwischen einer klassischen Massage und der Marnitztherapie ist, das man bei der Marnitz-Therapie die zu behandelnden Körperzonen befundorientiert mit der ”Querfriktion”, einer gezielten Tiefenmassage, bearbeitet. 

Die Marnitztherapie bezeichnet man auch als Schlüsselzonenmassage, dabei schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates die Tendenz besteht, krankhafte Reize zu korrespondierenden Zonen an anderen Orten weiterzuleiten. 

Dort können neue Erkrankungen entstehen, die wiederum die eigentliche Erkrankung am Ursprungsort verstärken. 

Die Marnitztherapie wird darum nicht nur am Ort der aktuellen Störung angewendet, sondern auch an den korrespondierenden Zonen (Schlüsselzonen). Nicht selten werden betroffene Zonen bereits während der Behandlung unempfindlicher. 

Die Methode ist besonders wirkungsvoll bei akuten und chronischen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen.